Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

       For the English-language page pls click on the flag     

staph 4 YOU - YOU 4 staph

Einfach vergelten mit

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

 

Auswahl von Blog-Artikeln

Currently, older blog articles are English or German

 

We can do it! But what should we really do?  International womans day  >>>>>

TTIP, CETA, NAFTA - Freier Handel, den wir nicht meinen  >>>>

Das Hundeschlachtfest in Yulin und die Hundefleischindustrie in China beenden > Bitte Petitionen unterschreiben!     >>

Der heilige Geist kommt auf die Erde - wo ist er?  Glosse 4 you  15.5.2016   >>

Petitionen für Natur und Tiere helfen. Helfen Sie mit! Helft mit!  15.4. 2016   >>

Tierarzneimittel in Böden und Gewässern - mehr als Umweltfrust   >> 

    UN-Klimakonferenz in Paris vom 30.11. -     11.12.   2015  >>

So gut ist Fleischverzicht für unsere Umwelt - kurz und knackig Zahlen und                         Fakten     >>

staph Blogs - Archiv. Alle Artikel auf einen Blick  >>

 

Buchvorstellung - Aktion

Stanislawski - Theaterarbeit nach System.

Kritische Studien zu einer Legende  von Karin Jansen

Wiss.-historisches Fachbuch Berlin, Wien, New York 1995   -  zeitlos aktuell

 

 Stanislawski - Theater- arbeit nach System von Karin JansenStanislawski - Theater- arbeit nach System von Karin Jansen   Dieses Fachbuch zeigt die Entwicklung sowie die Grundlagen des "Systems", der Methoden der Schau- spielpädagogik des Regis- seurs, Schauspielers und Kreativitätsforschers Konstantin S. Stanislawski wissenschaflich fundiert, aber auch anschaulich beschrieben auf. 

Das richtige Buch besonders auch für diejenigen, die sich für Geschichte sowie gesellschafliche und politische Ver- änderungen interessieren. Mehr Infos hier.

Beziehbar über amazon  oder eurobuch.

Jetzt als Restseller für 29,95 €

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

 

   

 

Knack die Nuss: Nusszauber für Herz und Hirn

Platon und Aristoteles, aus der Freske Schule von Athen, von Raffael, Foto C. MayPlaton und Aristoteles, aus der Freske Schule von Athen, von Raffael, Foto C. May

 

staph Training - das Original inspiriert

seit 2006

 

Ethisch, kreativ und gesundheitsorientiert

 

Unabhängig,  selbständig und kompetent

 

Ganzheitlich und kritisch

 Für Transparenz und  gelebte intelligente Demokratie

 

 Philosphisch. Praktisch. Gut.

Und immer besser.

Letzeres mögen Sie verstehen wie Sie wollen.  

Bei Fragen und Buchungen, für Feedback hier bitte Klicken >>>>

 

Laden Sie mich ein zu Diskussionen, Vorträgen und Präsentationen

Knack die Nuss: Nusszauber für Herz und Hirn

Veröffentlicht am 06.12.2018

In den Discountern finden wir wie jedes Jahr irgendwie übergebührlich früh weihnachtliche Spekulatius, Marzipan und Lebkuchen.  Mit ihrem zumeist erheblichen Zuckergehalt sind sie nicht immer gerade gesund. "Pölsterchen" an den Hüften sammeln sich so im Winter gerne an, nebenbei bemerkt. ich empfehle, lieber zu den biologischen zu greifen, denn hier stecken in vielen Gewürzen und Früchten  vollwertige Nahrung, die uns im Winter besonders gut aufbaut.

Auch Nüsse aus der frischen Ernte sind wieder zu haben.  Das Selberknacken hat etwas besonderes wie ich finde.  Um an den begehrten Kern zu kommen,  muss man die Sache nun selbst in die Hand nehmen. Dabei gibt es auch weniger schöne Überraschungen, wie im echten Leben, bittere Nüsse zum aussortieren. Den großen Rest lassen wir uns schmecken.

 

Spätestens zum Nikolaus ist weihnachtliches Knabberzeug aber angesagt. Das ist traditionell so und macht auch  Sinn.

Nüsse galten bereits älteren Völkern in den verschiedensten Kulturen gar als Heilmittel, ob bei den Persern, in China oder im europäischen Mittelalter. Hildegard von Bingen empfahl insbesondere die Mandel.

Auch gaben sie  vielfach Anlass zur einer gewissen Verehrung und galten als Fruchtbarkeitssymbol. Zur Geburt eines Kindes wurden mancherorts Nussbäume gepflanzt, vor bösen Geistern sollten sie schützen.  Die Mythen um sie müssen uns nicht wundern, kamen sie doch in Europa zum kalten Winter gerade recht,  um als außerordentliche nährstoffreiche Energiespender  die kalte Jahreszeit besser überstehen zu können.

Der Nikolaus bringt seit Jahrhunderten traditionsgemäß Nüsse und Äpfel, die er im Ursprung dieses Ritus armen Menschen vor die Tür gestellt hat.

 

 

 

Nüsse sind sehr gesund

 

Die verschiedenen Nüsse bieten nicht nur unterschiedliche Geschmacksrichtungen, sondern auch unterschiedliche Nährstoffzusammensetzungen.  Allen gemeinsam ist, dass sie eiweissreiche Powerfrüchte sind und insofern auch ein wichtiges Nahrungsmittel für Vegetarie und Veganer.

 

 

Für alle  bieten sie mehr Leistungsfähigkeit für das Gehirn und überdies Schutz für das Herz. Dass sie auch ziemlich fetthaltig sind ist kein Problem, da sie vor allem ungesättigte Fettsäuren beinhalten. Insbesondere die Walnuss, nachfolgend die Mandel und die Erdnuss  bieten einen hohen Anteil der besonders gesunden mehrfach ungesättigten Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren. Herz- und arteriengesund wirkt zudem der große Gehalt an Vitamin E, wiederum mit Walnuss und Mandel an erster Stelle.

 
 

Magnesium sowie weitere Mineralien und Spurenelemente wie Eisen, Kupfer, Selen sowie lebenswichtige Aminosäuren machen aber letztlich alle Nüsse zu einer heilsamen Frucht, die deshalb in ihren vielfältigen Wirkungen weiterhin erforscht wird.

Die Walnuss soll  sogar das Krebsrisiko senken. "Als wirksames Antioxidans setzt sie die sogenannten Freien Radikalen außer Gefecht, nachweislich krebsfördernde instabile Sauerstoffmoleküle", sagt der Krebsexperte Dr. Gary D. Stoner.

 

 

Also es gibt viele Gründe um zu diesen kleinen Früchtchen zu greifen, ob selbst geknackt oder nicht und das möglichst regelmäßig und nicht nur im Winter. Auch darf man ihre Verwendung gerne variieren. Als sogenanntes Studentenfutter als Nussmix oder im Müsli oder Dessert, im Salat oder im Kuchen und auch manchen warmen herzhaften Gerichten sorgen sie immer für ein besonderes Geschmackserlebnis.

 © Karin Jansen    

© Copyright und Zitatrecht

Beachten Sie bitte das Copyright für Texte und Bilder  sowie das Zitatrecht.  Zur Verbreitung ganzer Texte und Blogtexte stehen die Social Media Buttons zur Verfügung.

Einzelne zusammenhängende Sätze  - sogenannte Kleinzitate - , dürfen dann  verbreitet, vervielfältigt oder veröffentlicht werden, wenn Sie den/ die Urheberin nennen und auf die Quelle des Textes (hier www.staphtraining.de und derzeit  www.staptraining.de) hinweisen. Für Ausdrucke und Kopien zur anderweitigen Verbreitung holen Sie bitte die Erlaubnis bei mir ein. Kontakt

Unter staph 4 You -YOU 4 staph   werden gerne freiwillige Beträge angenommen.

Für mit *To pay with PayPal  gekennzeichnete Artikel benötigen Sie einen Nutzernamen sowie ein Passwort. Bitte anzufordern unter info@staphtraining.de.

Für einen Betrag von 5 €, zahlbar über PayPal  erhalten Sie  nach Zahlungseingang schnellstmöglich den dauerhaft gültigen Freischaltungscode.

Sie erfahren zusätzlich mehr über Einsteins Glaubensbekenntnis, Teil 2 und werden über neue Artikel informiert.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?